Arbeitseinsatz vor dem Dorffest

Am 23.06. trafen sich 32 tatkräftige Mitglieder, um unseren Dorfplatz für das anstehende Fest, fit zu machen. Trotz leichtem Regen, wurde der Platz sprichwörtlich auf den Kopf gestellt.

Vielen Dank an alle fleißigen Helfer

„Glücklich sei besonders heute, denn es ist der Tag der kleinen Leute.“

Zum diesjährigen Kindertag hat sich der Ortsvorsteher Michael Frey in Zusammenarbeit mit einer kleinen Gruppe Eltern zusammengetan und erstmalig ein Kinderfest zum Kindertag organisiert. Bereits am Vortag wurde der Spielplatz durch die beiden Gemeindemitarbeiter bereinigt und neuer Sand aufgefüllt, sodass der Schauplatz nur so strahlte. Im Laufe des Vormittages holten dann die fleißigen Helfer vielerlei Spielgeräte herbei. Der Kindergarten überließ Rutsche und Fahrgeräte und die Muttis der Nachbarschaft brachten Sandspielzeug, Puki-Räder, Bällebad und kleine Spiele. Die Feuerwehr stellte einen Löschstand mit kleinen Pumpen. Ein großer und ein kleiner Pool sowie ein Sonnensegel sollten gegen die Hitze helfen.
Pünktlich 15 Uhr kamen dann die ersten Kinder mit großen Augen herbei und nahmen den
Spielplatz in Beschlag. Die Kleinsten unseres Dorfes ließen sich am Schminkstand zur Eisprinzessin oder zum Pirat schminken oder tobten auf der kleinen Hüpfburg. Nach Eröffnung der Spiele konnten die Kinder beim Sackhüpfen, Eierlaufen und Löschen Stempel sammeln und erhielten dann einen kleinen Gewinn. Schon nach einer Stunde waren 18 Kinder (im Alter von 10 Monaten bis 14 Jahren) plus Eltern auf dem Platz – der Nachwuchs ist gesichert!
Doch wollten dunkle Wolken bald unsere Stimmung trüben und binnen Minuten fing es an zu regnen. Noch im letzten Moment entließen wir die Luftballons mit Grüßen aus dem schönen Burghammer in die Lüfte. Nach einer kleinen Evakuierungsaktion verlegten wir die Feier einfach in das Gebäude der Feuerwehr. Alle Kinder hatten sichtlich Spaß an den Räumlichkeiten und belagerten das Hovercraft. Spätestens nachdem alle Kinder noch HotDogs bekamen und bei Aussetzen des Regens in den Pfützen tobten, konnten alle Eltern nur noch von einem rundum gelungenen Tag sprechen. Und das fröhliche Lachen der Kinder hat dies bestätigt und ruft nach Wiederholung im nächsten Jahr.

Marie Christin Müller

Arbeitseinsatz 23.06.2018

Am 23.06.2018 um 9Uhr findet auf dem Dorfplatz, zur Vorbereitung auf unser Dorffest, ein Arbeitseinsatz statt.

Es werden viele tatkräftige Hände gebraucht!

Denn gemeinsam macht es mehr Spaß!

Lange nichts mehr passiert … denkste!

Lange nichts mehr passiert? Wohl eher nicht. Das leidige Thema Zeit hat einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Doch nun im zurück, was ist Alles geschehen…

03.02.2018 „Burghammer fährt Ski“ 

Diesmal ging unsere Reise nach Liberec auf den Jeschken.

 

Kinder-Hexe-Basteln und dem Hexenfeuer

Zuerst ein großes Dankeschön an die tatkräftigen Helfer. Ohne diese schweißtreibende Arbeit wäre es nur ein breites Lagerfeuer. Es bedarf viel Aufwand so einen großen Haufen aufzubauen.

Am 28.04. trafen sich wieder unserer Kleinen Einwohner zum Basteln der Hexe. Dies war, nach 2017, erst das zweite Mal gewesen. Wir sollten die zu einer weiteren Tradition werden lassen. Die Kinder hatten Spaß, was möchte man mehr!

10.05. „Himmelfahrtskommando“ zum Männertag

Durch die Kurvenliga wurde die Versorgung der Männer von nah und fern organisiert.

Ich freue mich über jegliches Informations- und Bildmaterial.

In Burghammer wird gezampert…

Winterzeit ist Zamperzeit. Es ist wieder soweit. Am 27.01. zieht der bunte Trupp durch unser Dorf. Treff ist 9:45 auf dem Dorfplatz.

Wir hoffen, die Kostüme sind so bunt wie eh und jeh und die Dorfbewohner halten genug Eier und Taler für die Zamperer bereit.

Da nun Alle geübt sind, eine kleine Erinnerung. Am 01.Februar 2018 zieht der Zamper-Nachwuchs aus der Kita Waldhäuschen durchs Dorf.  Gerade die kleinen Zamperer freuen sich über jede Tür, die für sie geöffnet wird.

Tannenbaumbrennen 12.01.2018

Am 12.Januar 2018 stieg in Burghammer wieder weißer Rauch auf. Die ausgemusterten Tannenbäume wurden, wie jedes Jahr, gemeinsam in Asche verwandelt. Bei Fischsuppe, Plinsen, Bratwurst und Glühwein traf sich das Dorf zum gemütlichen Beisammensein.

Vielen Dank an die fleißigen Helfer, die gelungene Organisation und ein besonderes Dankeschön an die Angler für die Suppeneinlage ; )

Neujahrswanderung

Bei herrlichstem Wetter fand die Neujahrswanderung durch unsere Gefilde statt. Es wurden, angeführt durch unseren Leitwolf Hans-Peter, insgesamt 8,2km zurückgelegt. So manche Geschichte wurde erzählt und sogar Wolfsspuren entdeckt. Zum Abschluss gab es Bratwurst, Glühwein und einen wunderschönen Sonnenuntergang am See.

Vielen Dank für die Organisation durch die SG-Burghammer